Berichte

Hier findest Du einige Berichte von Lager und Fahrten oder sonstigen Veranstaltungen die wir gemacht haben.

Freitag, 24. September 2010
Neue Verstärkung aus Reihen der Jugendfeuerwehr

Am Mittwoch, dem 22. September 2010 war für vier Mitglieder der Jugendfeuerwehr der Tag, zu dem wohl alle Mitglieder hin fiebern.

Nach Erreichen des 18. Lebensjahres stand die Übernahme in die aktive Wehr an.

Nach einer erfolgreich absolvierten schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung, konnten folgende Mitglieder der Jugendfeuerwehr als Feuerwehrmann,
von der Leiterin der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Dormagen Sabine Voss, in die aktive Feuerwehr übernommen werden.

- Laurens Bauers, Löschzug Zons

- Daniel Dappers, Löschzug Mitte

- Mathias Mausbach, Löschzug Zons

- Christian Panitzke, Löschzug Delhoven

Freitag, 24. September 2010
Feuer & Flamme auf dem Dycker Feld

Weit vor dem eigentlichen Beginn des Familienfestes auf dem Dycker Feld (Gemeinde Jüchen), trafen die ersten Fahrzeuge und Gruppen der Jugendfeuerwehren aus dem Rhein-Kreis Neuss ein, um sich auf den Tag rund um Familie, Kinder und Co. vorzubereiten.

Pünktlich am 19.9.2010 gegen 11:00 Uhr waren die Vorbereitungen beendet und die ersten Besucher strömten auf das Miskantusfeld und gelangten während ihres Besuchs auch auf die gemeinsame Aktionsfläche der Feuerwehr Jüchen und Jugendfeuerwehren aus dem Rhein-Kreis Neuss. Insgesamt stand für die große Fahrzeugausstellung von Feuerwehrfahrzeugen aus dem Kreisgebiet, Hüpfburg, Wasserspiele und Vorführungen zum gefährlichen Potential von Fettbränden, eine Fläche von ca. 500 mal 20 Metern zur Verfügung, wovon jeder Zentimeter ausgenutzt wurde. Während die Jugendfeuerwehr Grevenbroich mit ihrer „Gulaschkanone“ vornehmlich zur Versorgung des Familienfestes beitrug, versorgte die JF Meerbusch mit ihrer exzellenten Grillwurst die rund 120 Jugendfeuerwehrmitglieder.

Innerhalb der Fahrzeugausstellung, bestehend aus ca. 15 Fahrzeugen, konnten die Besucher den Fortschritt der technischen Fahrzeugentwicklung innerhalb der Feuerwehr begutachten. Als Oldtimer wurden hier zwei Fahrzeuge aus den Jahren: 1954 und 1961 ausgestellt, sowie als Gegensatz hierzu ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug aus dem Jahr 2008, der Feuerwehr Meerbusch.

„Besonderes Highlight für die Jugendfeuerwehrmitglieder aus den 8 Wehren des Rhein-Kreis Neuss war sicherlich die Abnahme der Jugendflamme Stufe 2, welche erstmalig in diesem Jahr auf dem Dycker Feld abgenommen wurde“, so Kreisjugendfeuerwehrwart Achim Stöckmann. „Während der Abnahme der Jugendflamme heißt es verschiedene feuerwehrtechnische Aufgaben und Fragen als Gruppe und Einzelkämpfer zu bewältigen und sein Wissen unter Beweis zu stellen.“

Großes Lob für ihre Aktivität erhielten die anwesenden Jugendfeuerwehrmitglieder von Landrat Petrauschke, welcher die Veranstaltung auf dem Dycker Feld besuchte und den „Wettkampf“ interessiert verfolgte. Im Beisein des Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden, Stadtbrandinspektor Herbert Palmen, wurde außerdem der Kreisjugendfeuerwehr eine Spende von über € 400,- zugesagt, die im Rahmen des Treffens der Alters- und Ehrenabteilungen der Feuerwehren aus dem gesamt Rhein-Kreis am Vortag für die Jugendlichen gesammelt wurde. Diesen Kameraden und dem KFV sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt.

Die Wertschätzung, die die Arbeit der Jugendfeuerwehrwarte und Jugendlichen im Rhein-Kreis genießt, wurde auch durch den Besuch des stv. Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Stefan Meuter und des stv. Kreisbrandmeisters Norbert Lange unterstrichen. Abgerundet wurde die gelungene Veranstaltung schließlich durch die erfolgreiche Prüfung aller rund 40 teilnehmenden Jugendlichen unter Leitung unseres Arbeitskreises „Wettbewerbe“.

Text: Julian Jungheim/KJFW Achim Stöckmann

Ältere Beiträge

Anmelden